Unsere Story.

Manche hören Musik, andere fahren Bahn und ich gehe schwimmen, um auf Ideen zu kommen. Im Falle von once upon a bean war es aber weniger eine Idee als vielmehr ein Problem. Ich ziehe also meine Bahnen und denke über Essen nach. Alles wie immer eigentlich. Irgendwann kam der Gedanke, dass es Craft Beer gibt, wenn man Lust auf kreative Biere hat… und Specialty Coffee für hochwertige und handwerklich geröstete Kaffees.

Warum gibt es eigentlich noch nicht so etwas wie Specialty Chocolate? Warum erwische ich mich ständig dabei, anonyme und in Massen hergestellte Schokolade zu essen, von der ich keine Ahnung habe, woher sie kommt und wie sie hergestellt wurde?

Zuhause habe ich festgestellt: Es gibt sie! Die kreativen Hersteller*innen, die Schokolade handwerklich und in kleinen Chargen selbst produzieren. Die mit viel Leidenschaft beste Rohstoffe auswählen, enge Beziehungen zu den Kakaofarmer*innen aufbauen, stundenlang an ihren Röstprofilen feilen und Schokolade mit Geschichte herstellen. Bean-to-bar Hersteller*innen nennen sie sich und sie stellen Craft Chocolate her. Doch anders als in den USA oder England, scheint der Trend bei uns noch gar nicht richtig angekommen zu sein. Das wollen wir ändern!

Wir wollen die bean-to-bar Bewegung nach Deutschland tragen. Die positiven Werte teilen. Bewusstsein schaffen. Für mehr Fairness & Transparenz in der Schokoladen-Branche sorgen.

Das sind wir.

Wir sind Lisa & Marvin. Wir essen nun schon seit über 10 Jahren zusammen Schokolade. Nach dem Schwimmen habe ich Lisa ganz begeistert von meiner Idee berichtet. Wie erwartet war es ziemlich leicht sie an diesem Nachmittag davon zu überzeugen. Genuss und Nachhaltigkeit? Das sind ihre Themen!

Seitdem probieren wir uns fleißig durch den Craft Chocolate Kosmos. Begeistert davon, wie Schokolade schmecken kann! Unsere Essgewohnheiten haben sich seitdem verändert. Weniger Schoki für den schnellen Energieschub und mehr bewusste Genussmomente. Oftmals gemeinsam nach dem Essen, gemütlich auf der Picknick-Decke im Park oder als besonderes Tasting-Erlebnis mit Freund*innen. Wir öffnen dabei drei oder vier Tafeln gleichzeitig und brechen uns jeweils nur ein kleines Stückchen ab. Und dann wird gerochen, geschmeckt, gestaunt und verglichen was das Zeug hält. Fruchtige Noten aus Madagaskar? Nussige Aromen aus Nicaragua? Kakao nimmt ähnlich wie Wein und Kaffee die Aromen seiner Umgebung auf. Die unterschiedliche Herkunft, Fermentation und Verarbeitung führen also zu einer enormen Vielfalt und es macht unglaublich viel Spaß diese gemeinsam zu entdecken!

Ihr merkt schon, Craft Chocolate hat es uns ziemlich angetan. Nun möchten wir mit euch diese Begeisterung teilen und stellen euch die besten Hersteller*innen, ihre Tafeln und ihre Geschichten vor.

Wann kann ich selbst mit der
Verkostung loslegen?

Freut uns, dass du mit von der Partie bist! Wir sagen dir gern Bescheid, wann du dir die ersten Probierpakete sichern kannst.

Wir freuen uns über deine Nachricht!